Samstag, 22. Oktober 2011

Administratives und so...

... muss auch mal sein.

Ich muss mal eins loswerden: Ich bin sehr über die positive Resonanz auf mein Geschreibsel überrascht und freue mich, dass es allen Lesern offenbar Spaß macht. Und wem es keinen Spaß macht, der muss ja nicht weiterlesen, wir sind hier ja nicht bei der Bundeswehr.
Ich habe mir mal die Nutzerstatstiken angesehen, ich würde die Leser aus Taiwan ja gerne in der Landessprache begrüßen, leider kann ich aber kein Chinesisch... Nicht mal normales Tischtennis.

Ein paar geneigte Leser werden es schon wissen, dem Rest sei es auf diesem Wege gesagt: Den Botschaftsangehörigenangehörigen gibt es jetzt auch bei dem, was Guido Westerwelle als "Gesichterbuch" bezeichnen würde. Denn wie sagte unser Außenminister und Big-Brother-Container-von-innen-Besichtiger einst in seiner schier unendlichen Weisheit: "So wie es in Großbritannien üblich ist, dass man dort selbstverständlich Englisch spricht, so ist es in Deutschland üblich, dass man hier Deutsch spricht."
Und zwar unter der Adresse www.facebook.com/Botschaftsangehoerigenangehoeriger
Da gibt es neben den Links zu dieser Seite auch noch Fotos und "exklusives Material". Also das exklusive Material ist nichts anderes als kurze Schnipsel, die mir gerade so duchs Hirn geschossen sind... Also nichts weiter als abgetippte Synapsenverschaltungen. Aber vielleicht gefällt es ja jemandem. Die großen, kompletten Texte werden weiterhin hier erscheinen. So wie es sich gehört.
Und wer nicht bei Facebook ist, der kann es sich trotzdem angucken... Dann wird man nur um das Vergnügen betrogen, dort auf "Gefällt mir" klicken zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten