Freitag, 5. Juni 2009

Das Haus, dass die Verrückten macht!


Wer kennt nicht "Asterix erobert Rom"?
In diesem Film müssen Asterix und Obelix eine Aufgabe bewältigen, in dem sie in das Haus gehen, dass die Verrückten macht.
Es gibt ein reales Vorbild für dieses Haus: die Mugamma.
Das ist das Zentrum ägyptischer Bürokratie. Im Prinzip ist es das Bürgeramt für Ägypten. Nur viel schlimmer.

Es sollen in den Gängen immer noch ägyptische Bürger herumrennen, die noch nicht wissen, dass Anwar El-Sadat tot ist. Weil sie seit 1977 nach ihrem zuständigen Sachbearbeiter suchen.

Petras Pass muss dort nächste Woche hin, weil ihr Visum verlängert werden muss. Ich bin gespannt, womit sie ausreist. Wahrscheinlich mit dem neuen Pass, den sie sich selbst ausstellt.

Natürlich strahlt das Haus einen besonderen architektonischen Reiz aus.
Wir haben uns nicht getraut, in die Nähe des Hauses zu gehen.
Duschvorhänge soll es dort auch keine geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten